Menu
REHAB 2022 23. - 25. Juni 2022
Eine Veranstaltung der

Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V. LV Baden-Württemberg

An der RaumFabrik 4, 76227 Karlsruhe
Deutschland
Telefon +49 721 17029572
Fax +49 721 4646438
info.bw@dgm.org

Ansprechpartner

Benjamin Bechtle

Landesvorsitzender

Telefon
072117029572

E-Mail
benjamin.bechtle@dgm.org

Julia Mikus

Leitung Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising

Telefon
07665944719

E-Mail
julia.mikus@dgm.org

Hanna Zuckermandel

Mitglied im Landesvorstand und Jugendbeauftragte

Termine

Halle 3 / K31

30.04.2021

Thema

08:00

Anne Kreiling-Mitgliedertage der DGM

Liebe Mitglieder,

eigentlich hatten wir uns das alles ganz anders vorgestellt: Die Anne Kreiling-Mitgliedertage der DGM sollten im Mai letzten Jahres wie üblich in dem von uns allen geschätzten Hessen Hotelpark Hohenroda stattfinden. Doch das Coronavirus SARS-CoV-2 hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht: Größere Präsenzveranstaltungen werden trotz der uns alle hoffnungsfroh stimmenden Zulassung von Impfstoffen gegen Covid-19 zumindest in der ersten Hälfte dieses Jahres nicht verantwortbar möglich sein. Die vergangenen Monate haben aber gezeigt, welch große Chancen Online-Formate gerade für bewegungseingeschränkte Menschen bieten: Landesverbände, Gesprächskreise, Diagnosegruppen und der Bundesverband haben Symposien, Informationsveranstaltungen oder virtuelle Treffen organisiert, die großen Zuspruch gefunden haben. Die Teilnehmerzahl war oft weit höher als dies bei den gewohnten Vor-Ort-Treffen möglich gewesen wäre. Zudem hat sich gezeigt, dass wir durch den Einsatz von Videokonferenzsystemen deutlich schneller auf Informationsbedarf – beispielsweise zu speziellen Fragen der Corona-Impfung bei neuromuskulär Erkrankten – reagieren konnten. Auch diese positiven Erfahrungen haben uns ermutigt, die Anne Kreiling-Mitgliedertage der DGM vom 30. April bis zum 2. Mai 2021 virtuell durchzuführen.

Sie dürfen ein ungemein abwechslungsreiches und spannendes Programm erwarten: Vorträge und Workshops zielen neben der Informationsvermittlung beispielsweise darauf ab, Ihnen Hilfestellungen für die Realisierung eines möglichst selbstbestimmten Lebens zu geben. Unterschiedliche Versorgungsmöglichkeiten, Unterstützungsangebote und Wohnformen werden in den Blick genommen sowie näher vorgestellt. Darüber hinaus soll ein Augenmerk darauf gerichtet werden, wie wir mit den Problemen und Konflikten des Alltags umgehen können, die sich in besonderer Art dann zeigen, wenn wir in krankheitsbedingt verstärkter Abhängigkeit voneinander leben. Wir werden uns mit der Frage beschäftigen, wie Inklusion in die Arbeitswelt gelingen oder aber bei Nachlassen der Kräfte die Beendigung der Berufstätigkeit gestaltet werden kann. Und selbstverständlich werden wir Sie auch über die aktuellen Entwicklungen in Forschung und Behandlung neuromuskulärer Erkrankungen unterrichten. Das ist aber noch längst nicht alles! Die Einzelheiten des Angebotes entnehmen Sie bitte dem Online-Programm.

Wir hoffen, durch die virtuelle Gestaltung unserer Mitgliedertage auch diejenigen unter Ihnen als Teilnehmer gewinnen zu können, denen eine Anreise nach Hohenroda zu beschwerlich (gewesen) wäre. Insbesondere Ihnen bietet sich die bisher ungekannte Möglichkeit, sich ohne Aufwand genau die Programmpunkte herauszusuchen, die für Sie von Interesse sind.

So lade ich Sie alle sehr herzlich ein, sich das Wochenende vom 30. April bis zum 2. Mai für eine virtuelle Reise zu den Anne Kreiling-Mitgliedertagen freizuhalten. Ich freue mich, wenn unser Angebot auf eine große Resonanz bei Ihnen stößt und hoffe, möglichst viele von Ihnen als Teilnehmer begrüßen zu können.

Ihr
Dr. Stefan Perschke

Mehr Weniger

01.05.2021

Thema

08:00

Anne Kreiling-Mitgliedertage der DGM

Liebe Mitglieder,

eigentlich hatten wir uns das alles ganz anders vorgestellt: Die Anne Kreiling-Mitgliedertage der DGM sollten im Mai letzten Jahres wie üblich in dem von uns allen geschätzten Hessen Hotelpark Hohenroda stattfinden. Doch das Coronavirus SARS-CoV-2 hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht: Größere Präsenzveranstaltungen werden trotz der uns alle hoffnungsfroh stimmenden Zulassung von Impfstoffen gegen Covid-19 zumindest in der ersten Hälfte dieses Jahres nicht verantwortbar möglich sein. Die vergangenen Monate haben aber gezeigt, welch große Chancen Online-Formate gerade für bewegungseingeschränkte Menschen bieten: Landesverbände, Gesprächskreise, Diagnosegruppen und der Bundesverband haben Symposien, Informationsveranstaltungen oder virtuelle Treffen organisiert, die großen Zuspruch gefunden haben. Die Teilnehmerzahl war oft weit höher als dies bei den gewohnten Vor-Ort-Treffen möglich gewesen wäre. Zudem hat sich gezeigt, dass wir durch den Einsatz von Videokonferenzsystemen deutlich schneller auf Informationsbedarf – beispielsweise zu speziellen Fragen der Corona-Impfung bei neuromuskulär Erkrankten – reagieren konnten. Auch diese positiven Erfahrungen haben uns ermutigt, die Anne Kreiling-Mitgliedertage der DGM vom 30. April bis zum 2. Mai 2021 virtuell durchzuführen.

Sie dürfen ein ungemein abwechslungsreiches und spannendes Programm erwarten: Vorträge und Workshops zielen neben der Informationsvermittlung beispielsweise darauf ab, Ihnen Hilfestellungen für die Realisierung eines möglichst selbstbestimmten Lebens zu geben. Unterschiedliche Versorgungsmöglichkeiten, Unterstützungsangebote und Wohnformen werden in den Blick genommen sowie näher vorgestellt. Darüber hinaus soll ein Augenmerk darauf gerichtet werden, wie wir mit den Problemen und Konflikten des Alltags umgehen können, die sich in besonderer Art dann zeigen, wenn wir in krankheitsbedingt verstärkter Abhängigkeit voneinander leben. Wir werden uns mit der Frage beschäftigen, wie Inklusion in die Arbeitswelt gelingen oder aber bei Nachlassen der Kräfte die Beendigung der Berufstätigkeit gestaltet werden kann. Und selbstverständlich werden wir Sie auch über die aktuellen Entwicklungen in Forschung und Behandlung neuromuskulärer Erkrankungen unterrichten. Das ist aber noch längst nicht alles! Die Einzelheiten des Angebotes entnehmen Sie bitte dem Online-Programm.

Wir hoffen, durch die virtuelle Gestaltung unserer Mitgliedertage auch diejenigen unter Ihnen als Teilnehmer gewinnen zu können, denen eine Anreise nach Hohenroda zu beschwerlich (gewesen) wäre. Insbesondere Ihnen bietet sich die bisher ungekannte Möglichkeit, sich ohne Aufwand genau die Programmpunkte herauszusuchen, die für Sie von Interesse sind.

So lade ich Sie alle sehr herzlich ein, sich das Wochenende vom 30. April bis zum 2. Mai für eine virtuelle Reise zu den Anne Kreiling-Mitgliedertagen freizuhalten. Ich freue mich, wenn unser Angebot auf eine große Resonanz bei Ihnen stößt und hoffe, möglichst viele von Ihnen als Teilnehmer begrüßen zu können.

Ihr
Dr. Stefan Perschke

Mehr Weniger

02.05.2021

Thema

08:00

Anne Kreiling-Mitgliedertage der DGM

Liebe Mitglieder,

eigentlich hatten wir uns das alles ganz anders vorgestellt: Die Anne Kreiling-Mitgliedertage der DGM sollten im Mai letzten Jahres wie üblich in dem von uns allen geschätzten Hessen Hotelpark Hohenroda stattfinden. Doch das Coronavirus SARS-CoV-2 hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht: Größere Präsenzveranstaltungen werden trotz der uns alle hoffnungsfroh stimmenden Zulassung von Impfstoffen gegen Covid-19 zumindest in der ersten Hälfte dieses Jahres nicht verantwortbar möglich sein. Die vergangenen Monate haben aber gezeigt, welch große Chancen Online-Formate gerade für bewegungseingeschränkte Menschen bieten: Landesverbände, Gesprächskreise, Diagnosegruppen und der Bundesverband haben Symposien, Informationsveranstaltungen oder virtuelle Treffen organisiert, die großen Zuspruch gefunden haben. Die Teilnehmerzahl war oft weit höher als dies bei den gewohnten Vor-Ort-Treffen möglich gewesen wäre. Zudem hat sich gezeigt, dass wir durch den Einsatz von Videokonferenzsystemen deutlich schneller auf Informationsbedarf – beispielsweise zu speziellen Fragen der Corona-Impfung bei neuromuskulär Erkrankten – reagieren konnten. Auch diese positiven Erfahrungen haben uns ermutigt, die Anne Kreiling-Mitgliedertage der DGM vom 30. April bis zum 2. Mai 2021 virtuell durchzuführen.

Sie dürfen ein ungemein abwechslungsreiches und spannendes Programm erwarten: Vorträge und Workshops zielen neben der Informationsvermittlung beispielsweise darauf ab, Ihnen Hilfestellungen für die Realisierung eines möglichst selbstbestimmten Lebens zu geben. Unterschiedliche Versorgungsmöglichkeiten, Unterstützungsangebote und Wohnformen werden in den Blick genommen sowie näher vorgestellt. Darüber hinaus soll ein Augenmerk darauf gerichtet werden, wie wir mit den Problemen und Konflikten des Alltags umgehen können, die sich in besonderer Art dann zeigen, wenn wir in krankheitsbedingt verstärkter Abhängigkeit voneinander leben. Wir werden uns mit der Frage beschäftigen, wie Inklusion in die Arbeitswelt gelingen oder aber bei Nachlassen der Kräfte die Beendigung der Berufstätigkeit gestaltet werden kann. Und selbstverständlich werden wir Sie auch über die aktuellen Entwicklungen in Forschung und Behandlung neuromuskulärer Erkrankungen unterrichten. Das ist aber noch längst nicht alles! Die Einzelheiten des Angebotes entnehmen Sie bitte dem Online-Programm.

Wir hoffen, durch die virtuelle Gestaltung unserer Mitgliedertage auch diejenigen unter Ihnen als Teilnehmer gewinnen zu können, denen eine Anreise nach Hohenroda zu beschwerlich (gewesen) wäre. Insbesondere Ihnen bietet sich die bisher ungekannte Möglichkeit, sich ohne Aufwand genau die Programmpunkte herauszusuchen, die für Sie von Interesse sind.

So lade ich Sie alle sehr herzlich ein, sich das Wochenende vom 30. April bis zum 2. Mai für eine virtuelle Reise zu den Anne Kreiling-Mitgliedertagen freizuhalten. Ich freue mich, wenn unser Angebot auf eine große Resonanz bei Ihnen stößt und hoffe, möglichst viele von Ihnen als Teilnehmer begrüßen zu können.

Ihr
Dr. Stefan Perschke

Mehr Weniger

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 11  Verbände, Vereine, Organisationen, Körperschaften
  • 11.04  Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen

  • 11  Verbände, Vereine, Organisationen, Körperschaften
  • 11.06  Interessenvertretungen

Interessenvertretungen

Über uns

Firmenporträt

Die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke (DGM) mit Sitz in Freiburg ist mit über 8600 Mitgliedern die größte und älteste deutsche Selbsthilfeorganisation für Menschen mit neuromuskulären Erkrankungen. Seit über 50 Jahren fördert die DGM die Erforschung der mehr als 800 verschiedenen heute bekannten, teilweise sehr seltenen Muskelerkrankungen. Eine wichtige Aufgabe der DGM ist auch die Beratung und Unterstützung von Betroffenen und ihren Angehörigen in ihrem Alltag. Über Muskelerkrankungen zu informieren und die Interessen von muskelerkrankten Menschen gesundheitspolitisch zu vertreten, sind weitere zentrale Anliegen der Selbsthilfeorganisation.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Gründungsjahr

1965